Home / Familienurlaub / Familienferien am Meer: Wenn Strand und Küste rufen

Familienferien am Meer: Wenn Strand und Küste rufen

Keine Frage – Familienferien am Meer liegen in der Gunst von Eltern und Kindern seit Jahrzehnten an erster Stelle. Die Gründe liegen auf der Hand: Familienferien am Meer bilden für jede Altersgruppe den perfekten Rahmen für erholsame Urlaubstage.

Die Jüngsten planschen in den Wellen und bauen Sandburgen am Strand, ältere Kinder schnorcheln vor der Küste oder liefern sich ein packendes Beachvolleyballmatch mit Gleichaltrigen und die Eltern genießen auf der Strandliege die warmen Sonnenstrahlen bei einem guten Buch.

Familienferien am Meer – Nordseestrand oder Mittelmeerküste?

Im Urlaub zieht es die überwiegende Mehrzahl aller Reisenden ans Meer. Die Reihenfolge der beliebtesten Urlaubsziele Europas für einen Strandurlaub hat sich seit Jahren kaum verändert. Unangefochtener Spitzenreiter für Familienferien am Meer sind die Strände Spaniens, gefolgt von den Mittelmeerküsten Italiens und der Türkei. Bei deutschen Urlaubern besonders beliebt sind die einheimischen Strände von Nord- und Ostsee. Knapp ein Drittel aller Reisenden verbrachte die Familienferien am Meer im Jahr 2012 zwischen Usedom und Sylt. Während die Strände in südlichen Gefilden mit hohen Wassertemperaturen und Sonnenscheingarantie locken, punkten die deutschen Küsten mit einem vielfältigen Freizeitangebot für Familien mit Kindern. Aus der Not wurde eine Tugend. Zwar gehören die Küsten von Nord- und Ostsee zu den Regionen mit den durchschnittlich meisten Sonnenstunden im Jahr in Deutschland, doch mit Regenschauern und kühlen Tagen müssen Sie auch während der Sommermonate in Ihren Familienferien am Meer immer rechnen.

Familienferien am Meer

Familienferien am Meer

Familienferien am Meer: Traumstrände und Badebuchten auf den Balearen

Die beliebtesten Urlaubsregionen Spaniens liegen mitten im Mittelmeer. Die Baleareninseln Mallorca, Ibiza und Menorca bieten perfekte Bedingungen für erlebnisreiche Familienferien am Meer. Unter den Strahlen südlicher Sonne locken Familienhotels, Ferienresorts und Clubanlagen mit ausgedehnten Poollandschaften, subtropischen Parkanlagen und herrlichen Badestränden. Für erlebnisreiche Familienferien am Meer perfekt geeignet ist das Hotel America der 4-Sterne-Landeskategorie auf Mallorca. Das Strandhotel liegt nur 50 Meter von einem herrlichen Badestrand entfernt auf einem kleinen Felsplateau. Für Kinder von 4-14 Jahren gibt es einen Miniclub, in dem die Kleinen mit einem bunten Animationsprogramm unterhalten werden. Das gibt Ihnen genügend Zeit, einige Stunden sorgenfrei die Sonne am Pool oder Strand zu genießen.

Erlebnisreiche Familienferien am Meer: Faszination Adriaküste

Die italienischen Mittelmeerküsten sind als Reiseziel für erlebnisreiche Familienferien am Meer bei Urlaubern aus ganz Europa überaus beliebt. Die kinderfreundlichen Hotels und Ferienanlagen bieten den jüngsten Feriengästen jede Menge Freizeitmöglichkeiten und Abwechslung. Ein perfektes Beispiel für eine bunte Mischung aus Spiel, Spaß und Erholung ist das Ferienzentrum Pra‘ delle Torri an der Adriaküste. Zwischen Bibione und Venedig erwarten Sie in Ihren Familienferien am Meer unbegrenzter Freizeitspaß auf einer Fläche 120 Hektar. Bei den Übernachtungsmöglichkeiten haben Sie freie Wahl. Sie können sich für ein Hotelzimmer, ein Appartement, einen Bungalow oder den Campingplatz entscheiden. Ein Wasserpark mit Pirateninsel, Disco und Sportmöglichkeiten am Strand und Shopping auf dem Antiquitätenmarkt sorgen für Abwechslung und gute Laune.

Familienferien am Meer im weißen Ostseesand

Kilometerweit zieht sich der weiße Sandstrand der Ostsee auf der Halbinsel Priwall gegenüber von Travemünde an der Küste entlang. Der Park Landal Travemünde ist ein ideales Ziel für entspannte Familienferien am Meer in Deutschland. Sie wohnen nur wenige Meter vom Strand entfernt in erstklassig ausgestatteten dänischen Ferienhäusern. Ihre Kinder können nach Herzenslust vor dem Haus und am Strand toben. Ein Strandspaziergang in den Abendstunden, Baden in den Ostseewellen, Bernstein suchen nach auflandigem Wind – herrliche Erlebnisse in der Natur und abwechslungsreiche Freizeitbeschäftigungen lassen in Ihren Familienferien am Meer keine Langeweile aufkommen.

GD Star Rating
loading...
Familienferien am Meer: Wenn Strand und Küste rufen, 5.0 out of 5 based on 1 rating

About Beatrix Pircher

Beatrix Pircher, Expertin für Urlaub Ferien Reisen hat recht: Ferien sind die schönste Urlaubszeit im Jahr. Schließlich können Eltern, losgelöst vom Alltag, viel Zeit zusammen mit ihren Schulkindern verbringen. Doch gerade wenn die ganze Familie auf Tour ist, müssen viele Dinge vorab organisiert werden. Hier finden Sie dabei die nötige Hilfe.

5 comments

  1. Toll, Dein Tipp Halbinsel Priwall ! Als ortskundige Einheimische kann ich bestätigen: eine gute Empfehlung! Und all jenen, die wirklich einmal richtig abschalten wollen, gebe ich hier noch einen ganz besonderen Insider-Tipp (nicht für jedermann geeignet und das ist auch gut so, denn hier haben wir einen der wenigen noch sehr touristenfreien Strandabschnitte der westlichen Ostseeküste:
    Eine Strandwanderung von Boltenhagen nach Travemünde braucht unbedingt festes Schuhwerk, zwei Tage Zeit und möglichst gutes Wetter. Es gibt einige etwas strapaziöse Abschnitte im Bereich der Steilküste, deshalb auch das feste Schuhwerk. Aber dafür wird jeder Naturliebhaber fürstlich entlohnt mit endlos blauem oder türkisem Meer, kaum Menschen, vielen Vögeln, seltenen Küstenpflanzen und vor allem: phanthastische Ausblicke von oben auf der Steilküste über Küsten und Meer! Übernachten kann man fürstlich auf Gut Gross Schwansee auf halber Strecke. Hartgesottene (wie ich, hi, hi) verbringen auch einmal eine Nacht am Strand unterm Sternenzelt. Aufwachen am Strand, das ist so herrlich! Wichtig: genug Wasser mitnehmen! Und auch ein aufgeladenes Handy für den Notfall nicht vergessen.

  2. PS: dieser Tipp ist nicht für Familien mit Kindern geeignet! Dafür um so mehr für stressgeplagte Erwachsene. Nach der zweitägigen Wanderung fühlt man sich so gut erholt, wie sonst höchstens nach drei Wochen Urlaub. Unglaublich weit weg von den täglichen Alltagssorgen.

  3. „Nur“ Strandurlaub käme für uns nicht in Frage. Wir haben es einmal vor Jahren auf Mallorca getestet. Viel am Strand liegen, durch die Gegend „bummeln“, lesen, alles ohne Ziel und Plan. Bei mir war es sehr schnell so, dass Unzufriedenheit aufkam, da mich das schlechte Gewissen plagte, nichts geschafft zu haben. Seitdem geht es jedes Jahr nach Südtirol mit Mountainbike Touren und Wanderungen. Das ist für mich der perfekte Urlaub. Zum Glück ist da jeder anders :)

  4. Ich glaube, dass ist dann für uns erst ein Urlaub, wenn die Kinder größer sind… Mit Kleinkindern nur am Meer liegen, wird, meiner Meinung nach, nicht funktionieren. Die Eltern möchten ein wenig in der Sonne liegen. Das Baby schreit und möchte „gestillt“ werden. Und der „Große“ möchte mit dem Papa eine Sandburg nach der anderen bauen. Aber in 6-8 Jahren werde ich auf das Angebot gerne zurückgreifen 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*Affiliate Link - Diese Seite verlinkt zu unserem Partner Amazon. Wenn Sie von dieser Website zu unserem Partner weitergeleitet werden und etwas kaufen, erhalten wir eine Verkaufsprovision. Für Sie entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten.

Der Vergleich auf dieser Seite spiegelt nur unsere eigenen Erfahrungen wieder, ausführliche Test - Berichte und die Testsieger finden Sie auf Stiftung Warentest, Ökotest und Chip online.

Scroll To Top