Home / Urlaubstipps / Einfach in die Ferne schweifen

Einfach in die Ferne schweifen

Sicherlich möchte kein Mensch auf seinen Urlaub verzichten. Es sind doch genau diese Tage, die das Arbeitsleben entlasten und dafür sorgen, dass die Menschen sich wieder erholen. Dabei sind die Reisenden inzwischen viel offener geworden. Der klassische Urlaub hat sich verändert, weil die Menschen plötzlich die ganze Welt entdecken wollen. Viele Urlaubsportale haben diesen Trend längst erkannt und ihr Programm auf die Wünsche der Kunden zugeschnitten. Gerade in den Ferien herrscht Hochkonjunktur, weil die Touristen dann ihren Urlaub angehen.

urlaub

Urlaub – Marianne J._pixelio.de

Viele Reisen führen die Menschen in unbekannte Länder

Es ist längst nicht mehr so, dass sich die Urlauber nur noch auf vertrautem Terrain bewegen. So möchten die Reisenden möglichst viel von der Welt sehen und genau diese Entwicklung bestätigen auch die Reisebüros. Reisen macht Spaß und aufgrund der Entwicklungen in den letzten Jahren bleibt auch das Risiko gering. Niemand möchte sich gerne einer Gefahr aussetzen und dieses Ziel konnte zum großen Teil erreicht werden. Die einzelnen Reiseveranstalter arbeiten in der Regel sehr professionell und bestechen durch ein gut funktionierendes System. Natürlich müssen dafür viele Komponenten ineinandergreifen. So sind es oftmals die kleinen Dinge, die bei manchem Urlaub für Probleme sorgen können. Die Transfers müssen gerade bei Pauschalreisen funktionieren. Wenn hier ein Taxifahrer seinen Job vernachlässigt, dann kann dies dazu führen, dass die Reise gleich mit einem Fauxpas startet. Natürlich kann man den Agenturen dann nicht immer die Schuld in die Schuhe schieben. Die Reiseagenturen sind eben auch nur von ihren Mitarbeitern abhängig und genau wie beim Alltag in einer großen Firma wird man immer wieder mit Ausfällen zu kämpfen haben. Zumeist werden gute Ersatzlösungen gefunden, damit der Urlaub dennoch zum schönen Erlebnis wird. Gerade Familien, die in den Ferien mit Kindern unterwegs sind, können diesbezüglich nur wenige Kompromisse eingehen. Hier muss der Veranstalter das nötige Feingefühl an den Tag legen, damit der Urlaub noch gerettet werden kann.

Wer eine Reise plant, der beschäftigt sich vor dem Urlaub häufig mit dem Zielland

Der klassische deutsche Tourist ist inzwischen beinahe ausgestorben. Gerade die jüngeren Generationen sind dabei, sich einen guten Ruf zu erarbeiten. So beschäftigen sich viele Menschen bereits im Vorfeld mit dem Reiseland und versuchen oftmals sogar, die Sprachbarrieren zu überbrücken. So bekommt man nicht nur einen besseren Eindruck vom Reiseland, auch die Einheimischen werden viel freundlicher reagieren. So profitieren beide Seiten und der Urlaub wird möglicherweise zum ganz großen Erlebnis. Zwar kann man nicht immer die entsprechende Sprache erlernen, eine gewisse Höflichkeit sollte aber überall an den Tag gelegt werden. Gerade in den ärmeren Ländern ist es wichtig, sich seinen möglichen Reichtum nicht anmerken zu lassen. Dadurch sorgt man im Urlaub eher für schlechte Stimmung und tut den Menschen vor Ort einfach Unrecht.

GD Star Rating
loading...
Einfach in die Ferne schweifen, 5.0 out of 5 based on 3 ratings

About Beatrix Pircher

Beatrix Pircher, Expertin für Urlaub Ferien Reisen hat recht: Ferien sind die schönste Urlaubszeit im Jahr. Schließlich können Eltern, losgelöst vom Alltag, viel Zeit zusammen mit ihren Schulkindern verbringen. Doch gerade wenn die ganze Familie auf Tour ist, müssen viele Dinge vorab organisiert werden. Hier finden Sie dabei die nötige Hilfe.

3 comments

  1. Hallo Bea!
    Interessanter Beitrag! –
    Schade, dass die Bilder am Ende des Beitrags unter „Das könnte dich auch interessieren“ nicht aufscheinen.
    Wenn du Interesse an Indien und Afrika Reisen hast, hier habe ich 5 Geheimtipps für eine Indien Reise abseits der üblichen Städtereisen zusammengestellt:
    http://indien-und-afrika-reisen.com/top-secret-indien-reise-geheimtipps
    Freue mich auf deinen Kommentar bzw. Backlink.
    Walter Bracun

  2. Wie wär`s mal mit einem last-minute-Flug „ins Blaue“? Ich hab es noch nicht gemacht, hätte aber wirklich Lust darauf. Nichts mitnehmen, außer Kreditkarte, zum Flughafen last-minute-Reise buchen und ab geht`s. Was man braucht, kriegt man bei den meisten Zielen vor Ort – ich brauche nicht viel. Stelle ich mir spannend vor, zuviel Vorbereitung kann auch nerven. Geht natürlich nicht mit Kindern, am besten allein (dann gibt`s keinen Stress mit einem Partner…). Einmal die eigene Seele baumeln lassen!

  3. Das würde mich auch mal reizen, einfach drauf los fahren. Ohne monatelange Planungen o.ä.. Rucksack auf und los geht’s, wie zum Beispiel nach Indien o.ä.. Wobei man die „Gefahren“ nicht unterschätzen darf, wenn man sich in Gebiete begibt, in denen kein Tourismus herrscht. Sich ohne Handy und weitere „Luxusgüter“ für einige Wochen davon zu machen, ist schon eine tolle Vorstellung :)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*Affiliate Link - Diese Seite verlinkt zu unserem Partner Amazon. Wenn Sie von dieser Website zu unserem Partner weitergeleitet werden und etwas kaufen, erhalten wir eine Verkaufsprovision. Für Sie entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten.

Der Vergleich auf dieser Seite spiegelt nur unsere eigenen Erfahrungen wieder, ausführliche Test - Berichte und die Testsieger finden Sie auf Stiftung Warentest, Ökotest und Chip online.

Scroll To Top