• Kurzurlaub Bayern – Tipps

    Kurzurlaub Bayern – Tipps

    Kurzurlaub in Bayern: hohe Berge, saftige Wiesen und sanfte Täler Ein Kurzurlaub in Bayern bedeutet ...

  • Kurzurlaub Rheinland-Pfalz

    Kurzurlaub Rheinland-Pfalz

    Kurzreisen nach Rheinland-Pfalz: Weinberge, Romantik und Edelsteine In Bezug auf Wochenendreisen und...

  • Kurzurlaub München

    Kurzurlaub München

    Kurzreisen nach München: auf Entdeckungstour durch Bayerns Hauptstadt München verkörpert wie keine a...

Urlaub mit Kinden: Erholung für die ganze Familie

Der Urlaub ist für Familien mit Kindern die schönste Zeit des Jahres. Alle Familienmitglieder machen sich mit Feuereifer an die Planung und erwarten sehnsüchtig den Tag der Abreise. Doch ein Urlaub mit Kindern will gut vorbereitet und geplant sein. Schließlich sollen alle Beteiligten die schönsten Wochen des Jahres genießen und im Anschluss an die Reise stolz von den gemeinsamen Erlebnissen berichten können.

Zahlreiche Details müssen bereits bei der Vorbereitung des Urlaubs beachtet werden. Am Anfang steht die Auswahl eines familienfreundlichen Urlaubszieles zu einem Preis-Leistungs-Verhältnis, das dem eigenen Budget entspricht. Wer sich näher mit dem Thema beschäftigt, sieht sich schnell einer wahren Flut von Angeboten gegenüber, die alle einen perfekten Familienurlaub versprechen. Die unübersichtliche Vielfalt macht es schwierig, einzelne Angebote objektiv zu bewerten und die richtige Entscheidung zu treffen. Die anschließende Recherche und der Vergleich gestalten sich oft langwierig und äußerst zeitraubend. Je mehr Zeit verstreicht, desto größer wird die Angst, es im Urlaub nicht allen Familienmitgliedern recht machen zu können.

Tipps und Tricks für einen stressfreien Urlaub mit der ganzen Familie finden Sie an dieser Stelle. Die Expertin für den Urlaub mit Kindern kennt die Sorgen und Nöte der Eltern bei der Reiseplanung. Erfahrungsgemäß klaffen die Erwartungen der Eltern und der Kinder an einen erholsamen Urlaub häufig auseinander. Die Kunst besteht darin, alle Interessen zu berücksichtigen und sämtliche Wünsche und Erwartungen unter einen Hut zu bringen. Wie Sie diesen schwierigen Spagat mühelos bewältigen, erfahren Sie in den Beiträgen auf dieser Webseite.

Kurzurlaub-Deutschland

Tipps für entspannte Ferien: Zielgerichtete Vorbereitung erspart Ärger

In einem Familienurlaub gibt es für Eltern kaum etwas Schlimmeres als gestresste und genervte Kinder, die in den Ferien über Langeweile und ein schlechtes Freizeitangebot klagen. Schnell entwickelt sich der anfängliche Unmut zu einer allgemeinen Unzufriedenheit und wird auf diese Weise zu einer Belastung für alle Familienmitglieder. Auslöser gibt es viele: Zu kleine Hotelzimmer, ein ungepflegter Swimmingpool oder defekte Geräte auf dem Spielplatz können die gute Stimmung schnell verhageln.

Selbst bei guter Vorbereitung können nicht sämtlich Störfaktoren für die Ferien komplett ausgeschlossen werden. Doch ihre Anzahl kann mit einer gut organisierten Vorbereitung minimiert werden. Stressfreie Ferien beginnen bereits beim Koffer packen. Wurde in der Hektik das Lieblingsplüschtier für den Nachwuchs zu Hause vergessen, können unter Umständen erste Tränen am Urlaubsort die Folge sein. Fehlen unterhaltsame Gesellschaftsspiele als Freizeitbeschäftigung an einem verregneten Tag, breitet sich schnell Langeweile aus. Das gilt umso mehr, wenn Sie die Ferien in fernen Ländern verbringen und der Fernseher keine deutschsprachigen Programme empfängt.

Eine Checkliste beim Koffer packen ist in diesem Fall Gold wert. Punkt für Punkt haken Sie die einzelnen Positionen ab und behalten auf diese Weise immer einen Überblick über die bereits verstauten Utensilien. Mit dem Alter der Kinder ändern sich selbstverständlich auch die Erwartungen der Kleinen. Während Kinder im Vorschulalter stundenlang vergnügt im Sand spielen, verlangen ältere Kinder nach Abwechslung und Abenteuer. Aus diesem Grund kommt es auf die Bewertung der Freizeitmöglichkeiten am Ferienort an, wozu Sie hier nützliche Tipps und Hinweise finden.

Reisen mit Kindern: Stressfrei unterwegs

Die Reise an den Urlaubsort kann für die Eltern zu einer echten Geduldsprobe werden. Langeweile ist der größte Stimmungskiller auf einer längeren Autofahrt. Die Kinder werden unruhig, fangen an zu quengeln und bekommen schlechte Laune. Bahnt sich zusätzlich ein Stau an, kann die Reise in den Urlaub zu einer harten Belastungsprobe für alle Familienmitglieder werden. Damit unterwegs die gefürchteten Fragen der Kleinen nach der Reisedauer gar nicht erst aufkommen, ist oft ein Griff in die Trickkiste nötig. Zwar können die Kleinen mit einer Kinder-CD eine Weile abgelenkt werden, doch auf Dauer ist das Hören der längst bekannten Märchen und Geschichten keine wirkliche Alternative.

Witzige Spiele für unterwegs schaffen in diesen Fällen schnell und effizient Abhilfe. Einige unterhaltsame Kniffel-, Wort- und Ratespiele habe ich in einem E-Book zusammengefasst, das Sie kostenlos auf dieser Seite herunterladen können. Sie bilden eine wirksame Methode, die Kinder von den Strapazen der Reise abzulenken und sorgen für Spaß und gute Laune bei allen Familienmitgliedern.

Neben der Beschäftigung der Kleinen auf der Reise kommt den Themen Reisekrankheit und Reiseapotheke eine enorme Bedeutung zu. Vielen Kindern wird während einer Autofahrt, einer Bahnreise oder eines Fluges übel. Anlass zu ernsthafter Besorgnis gibt es in den meisten Fällen nicht, denn oft ist lediglich der Gleichgewichtssinn etwas aus den Fugen geraten. Auf dieser Seite erfahren Sie, welche Maßnahmen Sie spontan zur Bekämpfung des Übelkeitsgefühls ergreifen können. Darüber hinaus erfahren Sie, welche Medikamente unbedingt in die Reiseapotheke gehören und wie Sie eine leichte Erkrankung Ihres Kindes am Urlaubsort behandeln.

Viel Spaß beim Surfen

Ihre Beatrix Pircher

GD Star Rating
loading...
Scroll To Top